Wir über uns

Samtgemeinde Gronau (Leine)

„Zusammen können wir die Verwaltungskraft  stärken“, so könnte das Motto bei dem Beschluss des Nds. Landtages gelautet haben, als durch sein Gesetz 17 früher selbständige Gemeinden zu den sieben neuen Gemeinden Banteln, Betheln, Brüggen, Despetal, Eime, Gronau und Rheden zur neuen Samtgemeinde Gronau (Leine) am 1. März 1974 zusammengeführt wurden. Zwischen Harz und Weserbergland gelegen bezaubert der Kommunalverband durch Fachwerkhäuser und idyllisch-romantisches Flair. Malerische Schlösser und die waldreiche Umgebung runden die Gegend ab, die die Samtgemeinde zum Besuchermagnet machen. Heute bietet die Region eine optimale Anbindung an Großzentren, aber auch Naherholungsgebiete in der Landschaft des Norddeutschen Mittelgebirges. Vielseitige kulturelle und gastronomische Schmankerl laden Jung und Alt zum Verweilen ein.

In den 17 Ortschaften der Samtgemeinde Gronau (Leine) leben insgesamt 15.000 Menschen. Davon wohnen 5.700 Einwohner direkt in der Stadt Gronau (Leine), die etwa 40 km südlich von Hannover in mitten des Leineberglandes liegt.

Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Gronau (Leine) - Ortsfeuerwehr Gronau (Leine) -

Die Ortsfeuerwehr Gronau (Leine) ist eine von 15 Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Gronau (Leine). Sie hat den Status einer erweiterten Stützpunktfeuerwehr. Wir werden im Jahr zu ca. 90 Einsätzen über Funkmeldeempfänger (seit 1973) und  Sirenen alarmiert.

Mit unserer Drehleiter (DLK 18-12) sind wir für den gesamten Brandabschnitt West des Landkreises Hildesheim zuständig. Zu diesem gehören neben der Samtgemeinde Gronau (Leine) auch die Stadt Elze, die Gemeinde Nordstemmen und die Samtgemeinde Sibbesse. Die Links zu den einzelnen Feuerwehren finden Sie hier!

Wir, das sind die aktiven Kameraden der Einsatzabteilung, die Jugendfeuerwehrleute und jgdl. des Musikzuges, die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung, die Musiker des Musikzuges sowie ca. 200 fördernde Mitglieder.

 

www.ffgronau-leine.de